Startseite » Katalog » Edition Brühl » ED0001-VL0069-A01 Ihr Konto | Warenkorb | Kasse
   
Vol. 69 Marienberg St. Mariä Heims. rk (52531 Übach-Palenb.), DV
ArtNr.: ED0001-VL0069-A01
69.00 EUR

  

Marienberg – St. Mariä Heimsuchung rk     

 

Signatur

Kerninhalt

Inhalt

Umfang

BA 1589

T (1660) 1661-1696

S. I: genealogische und archivische Notizen

S. II: archivische Notizen

S. 1: T Nachträge 28.08.1661, (o.T.) Sept. [1661], 04.09.[1661], 11.09.[1661], 1669 (o.T.o.M.), 10.12.1674, 14.04.1674

S. 2: leer

S. 3-156: T (o.T.) Aug. 1661-(o.T.) Juni 1696

S. 156: T 03.03.1689

S. 157: leer

S. 158-160: T Nachträge (teilweise illegitim) (Textverluste durch Beschädigung) 16.06.1666, 22.02.1667, 15.01.1670, (o.T.o.M.) 1671, 06.05. (o.J.), 28.12.1674, 20.04.1679, (o.T.) Aug. (o.J.), 15.12.1686, 28.05.1687, 19.10.1687

II + 160 S.

BA 1590

T 1695-1724

S. 1: Titel und Eröffnungsvermerk des Pfarrers Dionysius Scheren

S. 2-185: T 22.12.1695-16.05.1724

S. 12-13: (eingehefteter Streifen) T Nachträge 1671-1712

S. 46: Beginn der Eintragungen unter Pfarrer Johannes Strauss ab 02.12.1703

S. 69: nachgetragener Firmungsvermerk vom 20.05.1723 zum Taufeintrag vom 02.09.1707

S. 179: Beginn der Eintragungen unter Pfarrer Heinrich Wilhelm Schumacher ab dem 23.06.1723

S. 186-192: lose beiliegend

S. 186: Abschrift von Einträgen zu Mitgliedern der Familie Kuck, 1696-1715, o.D.

S. 187-188: genealogische Notizen zur Familie von Wirtz, o.D.

S. 189: Führungszeugnis des Bürgermeisters von Scherpenseel, Schmitzeler, vom 06.04.1844 für Jacob Godschalck

S. 190: Abschrift von Einträgen zu Mitgliedern der Familie Jansen, 1688-1721, o.D.

S. 191: (oben) Abschriften verschiedener Einträge (T 25.11.1698, 23.09.1699, H (o.T.) Juni 1680); (unten) Gleichnis von vier Schlüsseln

S. 192: (oben) Abschriften verschiedener Einträge (S 28.06.1674, 30.04.1694, 27.01.1698, 26.01.1701, 04.01.1703, 20.02.1703); (unten) Fortsetzung von S. 191 (unten); Notiz über eine Eheproklamation (o.J.)

192 S.

BA 1591

T 1723-1770

S. 1: Eröffnungsvermerk des Pfarrers Heinrich Wilhelm Schum[acher] zum Beginn seines Amtsantritts am 23.06.1723; weitere Einträge auf dieser Seite gestrichen

S. 2: Nachträge unter Angabe der näheren Umstände T 19.12.1723, 04.04.1724, 24.05.1724

S. 3-290: T 09.01.1724-05.01.1770

S. 16: S Febr. 1727 (o.T.)

S. 31: Drillingsgeburt am 09.08.1730

S. 182: leere Seite mit dem Vermerk, dass nichts ausgelassen worden sei

S. 208-209: zwei leere Seite mit dem Vermerk, dass nichts ausgelassen worden sei

S. 291: leer

hinter S. 291: zwei leere Blätter

S. 292: zwei Nachträge: (o.D., Textverlust), 08.08.1719

S. 293: Notiz zu einem Anniversarium (o.D.), vermutlich abgebrochener Eintrag vom 06.05.1733 zu der Eidesleistung einer Hebamme

293 S.

BA 1592

T 1770-1811

H 1770-1811

S 1770-1808

S. I: archivische Vermerke

S. 1-3: Edikt des Kurfürsten Karl Theodor, Herzog von Jülich-Berg, zur Kirchenbuchführung vom 18.11.1769 (Druck)

S. 4: leer

S. 5: Titel des Taufregisters für das Jahr 1770, angelegt durch den Pfarrer Franz Heinrich Brandts

S. 5-360: T 05.01.1770-31.07.1811

S. 25 (eingeheftete Notiz): Nachtrag G 15.02.1812

S. 75: Notiz, dass Pfarrer Johann Arnold Dreschers die Pfarrei am 24.06.1779 übernommen habe und daher die Einträge auf dieser Seite in chronologischer Ordnung stehen

S. 169: Vermerk des Gerichtsschreibers Leopold Stoffens zu Geilenkirchen vom 23.12.1793, dass das Taufregister gemäß einer Anordnung vom 12.11.1793 mit der Erstschrift des Kirchenbuches vom Anfang bis zur Stelle des Vermerks (hinter dem 07.12.1791) kollationiert und konkordant gemacht worden sei

S. 179: Kollationsvermerk des Gerichtsschreiber Stoffens am Ende des Jahres 1792

S. 185: Kollationsvermerk des Gerichtsschreiber Stoffens am Ende des Jahres 1793

S. 361: leer

S. 362: Titel des Heiratsregisters für das Jahr 1770, angelegt durch Pfarrer Franz Heinrich Brandts mit dem Verweis auf das Edikt des Kurfürsten Karl Theodor, Herzog von Jülich-Berg, vom 18.11.1769

S. 362-457: H 31.01.1770-16.06.1811

S. 409: Vermerk des Gerichtsschreibers Leopold Stoffens zu Geilenkirchen vom 23.12.1793, dass das Heiratsregister gemäß einer Anordnung vom 12.11.1793 mit der Erstschrift des Kirchenbuches vom Anfang bis zur Stelle des Vermerks (hinter dem 13.11.1791) kollationiert und konkordant gemacht worden sei

S. 411: Kollationsvermerk des Gerichtsschreiber Stoffens am Ende des Jahres 1792

S. 413: Kollationsvermerk des Gerichtsschreiber Stoffens am Ende des Jahres 1793

S. 458-459: leer

S. 460-577: S 10.01.1770-05.07.1808

S. 507: Vermerk des Gerichtsschreibers Leopold Stoffens zu Geilenkirchen vom 23.12.1793, dass das Sterberegister gemäß einer Anordnung vom 12.11.1793 mit der Erstschrift des Kirchenbuches vom Anfang bis zur Stelle des Vermerks (hinter dem 28.12.1791) kollationiert und konkordant gemacht worden sei

S. 510: Kollationsvermerk des Gerichtsschreiber Stoffens am Ende des Jahres 1792

S. 514: Kollationsvermerk des Gerichtsschreiber Stoffens am Ende des Jahres 1793

S. 578-588: alphabetisches Namensverzeichnis zum Sterberegister, nach Jahrgängen aufgeführt (1770-1808), ohne die verstorbenen Kinder, angefertigt am 28.11.1853 durch Bürgermeister Speel

S. 589: Notizen zur Ausstattung der Kirche, 1777-1790

S. 591-660 (in einem Umschlag beiliegende lose Blätter): genealogische Notizen, 1785-1873, teils auf den Resten nicht mehr benötigter Aktenstücke

S. 598: beglaubigter Auszug aus den Zivilstandsregistern der Bürgermeisterei Merkstein vom 10.09.1838

S. 604: Notiz zur Nutzung der geschlossenen Bänke in der Kirche

S. 634: Formular zur Auforderung zur Ableistung der geschuldeten Hand- und Spanndienste, 1857

660 S.

BA 1593

H 1660-1769

S. I: genealogische Notizen

S. II: archivische Vermerke

S. 1: Eröffnungsvermerk des Pfarrers Peter Meyers zum Beginn des Heiratsregisters ab 1660; genealogische Notizen; unvollständiger Vermerk vom 19.10.1723

S. 2: Hinweis auf ein Aufgebotsregister (?)

S. 3-181: H 17.06.1660-29.11.1769

S. 37: Beginn der Einträge unter Pfarrer Wilhelm Frononborch aus Rees, 26.01.1688

S. 47: Beginn der Einträge unter Pfarrer Dionysius Scheren, 27.07.1696

S. 79: Beginn der Einträge unter Pfarrer Franz Conzen, 26.09.1714

S. 101: Vermerk des Pfarrers Heinrich Wilhelm Schumacher zum Beginn seines Amtsantritts am 23.06.1723

S. 132: Beginn der Einträge unter Pfarrer Heinrich Brandts, 08.10.1750

hinter S. 181: vier leere Blätter

S. 182-186: Einträge zu Anniversarien

S. 186: Mitgliedsliste einer Bruderschaft (?) (o.D.)

II + 186 S.

BA 1594

S 1660-1770

S. 1: Eröffnungsvermerk des Sterberegisters ab 1660

S. 2: leer

S. 3-169: S 26.04.1660-22.07.1770

S. 21: Tod des Pfarrers Peter Meyers am 16.(?)05.1674; Beginn der Eintragungen unter Pfarrer Wilhelm Schuller, 28.06.1674

S. 45: Beginn der Einträge unter Pfarrer Dionysius Scheren, 20.01.1696

S. 61: Tod des Pfarrers Dionysius Scheren 1703 (o.T.o.M.)

S. 79: Beginn der Einträge unter Pfarrer Franz Contzen, 18.08.1714

S. 92-93: Notiz des Pfarrers Heinrich Wilhelm Schumacher zu seiner offiziellen Amtseinführung am 21.07.1723; Beginn der Einträge am 13.07.1723

S. 91: Tod des Pfarrers Franz Contzen am 27.01.1723

S. 100: T (irrtümlich eingetragen) 25.01.1727 (zwei Einträge), vgl. BA 1591, S. 16

S. 105: T (Nottaufe) 25.03.1729, vgl. BA 1591, S. 26

S. 119: Tod des Johannes Adam Gazen, Deservitor der zur Pfarrei gehörenden Kapelle in Broichhausen am 03.04.1738

S. 152: irrtümlich eingetragener und gestrichener Heiratseintrag vom 15.04.1760 (fehlt in BA 1593)

S. 154 und folgende Seite (nicht pag.): leer, mit dem Vermerk, dass nichts ausgelassen, sondern die Seiten irrtümlich freigelassen worden seien

hinter S. 169: 21 leere Blätter

S. 170-173: Liste über ausstehende Zahlung der Begräbnisgebühren und Anniversarien (um 1711-um 1718)

hinter S. 173: fünf leere Blätter

S. 174-176: Liste über ausstehende Zahlung der Begräbnisgebühren und Anniversarien (um 1712-um 1714)

hinter S. 176: zwei leere Seiten

S. 177-180: Liste über ausstehende Zahlung der Begräbnisgebühren und Anniversarien (um 1703-um 1711)

S. 181-183: Liste über ausstehende Zahlung der Begräbnisgebühren (um 1697)

S. 184-185: Liste über ausstehende Zahlung der Begräbnisgebühren und Anniversarien (o.D.)

S. 186-188: verschiedene Notizen (o.D.)

S. 189: Fragment einer Taufbescheinigung (?)

189 S.

LA 24

T 1770-1797

S. 1-348: T 12.08.1770-10.01.1797

S. 71: Notiz, dass die Pfarrei zum 05.09.1776 von Pfarrer Franz Kanehl übernommen wurde

S. 109: Notiz, dass die Pfarrei zum 24.06.1779 von Pfarrer Johann Arnold Dreschers übernommen wurde

348 S.

 




Dieses Produkt haben wir am 11.08.2005 in unseren Katalog aufgenommen.